Schlösser sichert sich die Halbzeit-Meisterschaft

Mit einem klaren Sieg im vierten Lauf der Ü40 Kartmeisterschaft – zusammen mit seinem Teamkollegen Peter Hofer – liegt Manfred Schlösser zur Halbzeit der Serie klar auf Titelkurs.

Manfred Schlösser und Peter Hofer hatten beim 4.Lauf der Ü40 Meisterschaft im Kartcenter Cologne alles unter Kontrolle. Entgegen der sonst recht engen Entscheidungen im Kartcenter Cologne, setzten sich die beiden Teamkollegen recht deutlich durch und gewannen das Rennen nach 120 Runden mit einem Vorsprung von mehr als 16 Sekunden. Durch den Sieg sichert sich Manfred Schlösser nicht nur die Halbzeitmeisterschaft, sondern gilt mit einem Vorsprung von 6 Punkten auch für den Rest der Saison als Top-Favorit für den Titel. „Bis jetzt ist alles ganz gut für mich gelaufen, deshalb freue ich mich sehr. Vom Meistertitel zu reden, ist allerdings noch viel zu früh, schließlich liegen noch vier Rennen vor uns“, weist er die die Favoritenrolle von sich.

Weiterlesen: Schlösser sichert sich die Halbzeit-Meisterschaft

Ü40 Meisterschaft: Hofer/Höhn gewinnen dritte Runde

In einem äußerst spannenden dritten Lauf zur Ü40 Meisterschaft im Kartcenter Cologne setzten sich am Ende Peter Hofer und Michael Höhn als Sieger durch.

Im Qualifying sah die Hackordnung im Feld der 10 Fahrerpaarungen noch völlig anders aus. Erwartungsgemäß holte sich Tabellenführer Manfred Schlösser mit einer Rundenzeit von 25.950 Sekunden die Pole-Position und sicherte sich und seinem Teamkollegen Hank Schneider den ersten Meisterschaftspunkt an diesem Abend. „Allerdings war die Jagd nach dem besten Startplatz dieses Mal eine äußerst knappe Entscheidung“, so Rennleiter Günter Aberer. Nur knapp zwei Zehntelsekunden trennten die Bestzeit von Platz 10. „Die Leistungsdichte in der Ü40 Meisterschaft ist in diesem Jahr sehr hoch und ausgewogen, alle liegen unglaublich eng zusammen.“

Weiterlesen: Ü40 Meisterschaft: Hofer/Höhn gewinnen dritte Runde

Einstand auf der Nordschleife gelungen

Völlig problemlos und zudem äußerst erfolgreich verlief die Jungfernfahrt von Christopher Brück auf dem Mercedes SLS AMG GT3 von HEICO MOTORSPORT auf der Nürburgring Nordschleife. Mit Platz vier in der Gesamtwertung des zweiten Laufs zur Langstreckenmeisterschaft schrammten der Kölner und seine Fahrerkollegen Lance David Arnold und Christiaan Frankenhout nur denkbar knapp an einem Podestplatz vorbei. 

Weiterlesen: Einstand auf der Nordschleife gelungen

Bahnrekordhalter Brück startet im Flügeltürer

Am morgigen Samstag hat auch für Christopher Brück die Winterpause ein Ende. Im Mercedes SLS AMG GT3 von HEICO MOTORSPORT startet der Kölner in der Langstreckenmeisterschaft.

„Ich freue mich wahnsinnig, dass es endlich losgeht und die Warterei ein Ende hat“, so Christopher Brück, der am Samstag sein erstes Rennen des Jahres bestreiten wird. „Und das dann auch noch gleich auf einem Traumauto, unglaublich.“ Zusammen mit dem Duisburger Lance David Arnold und dem Niederländer Christiaan Frankenhout wird der Kölner für das im vergangenen Jahr neu formatierte Team HEICO MOTORSPORT beim zweiten Lauf zur Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife antreten.

Weiterlesen: Bahnrekordhalter Brück startet im Flügeltürer

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag
14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Freitag
13:00 Uhr - 23:00 Uhr

Samstag
11:00 Uhr - 23:00 Uhr

Sonn- & Feiertage
10:00 Uhr - 22:00 Uhr 

Reservierungshotline

Unsere Hotline für
Ihren Terminwunsch

Tel: 02236 / 878888
Fax: 02236 / 878889

Buchungsbestätigung

Nach vorheriger telefonischer Bestätigung können Sie Ihre Buchung bequem online