Start frei für das 6. VLN-Fanpage Kartevent

Der Countdown läuft: Am 16. November 2013 und damit in weniger als einem Monat geht das VLN-Fanpage Kartevent in die nun schon sechste Auflage. Bei dem einmaligen Saisonabschluss in Köln-Rodenkirchen haben die Fans einmal mehr die Möglichkeit, sich mit den Nordschleifen-Profis zu duellieren. Mit von der Partie ist beispielsweise Opel-Sportchef Volker Strycek, Nordschleifenurgestein Jürgen Alzen oder Dominik Brinkmann, VLN-Champion von 2012.

Sie ist die beliebteste Breitensportserie Europas – und mit ihrem Konzept einmalig. Neben atemberaubendem Motorsport steht die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring vor allem für einzigartige Fannähe. Wenn beim Finale am 26. Oktober die Meister gekürt werden, nimmt die Saison auf der Nordschleife zwar ein Ende, doch die Fans dürfen sich auf das nächste Highlight freuen. Denn eine einmalige Nähe zu den Motorsportfans liefert auch das VLN-Fanpage Kartevent: „Unser Ziel ist es, den Fans einen einmaligen Saisonabschluss zu bieten“, erklärt das Organisationsteam. „Wer während der Saison an der Strecke steht, um seine Idole zu bejubeln, hat beim VLN-Fanpage Kartevent die Chance, mit diesen auf Tuchfühlung zu gehen.“

Insgesamt 48 Fans werden dazu am 16. November die Gelegenheit bekommen. Und selbstverständlich sind auch Zuschauer herzlich eingeladen – der Eintritt ist selbstverständlich frei. Das Starterfeld der VLN-Piloten ist noch nicht endgültig gefüllt, hält jedoch schon jetzt zahlreiche klangvolle Namen bereit. So hat der fünffache VLN-Gesamtsieger Marc Hennerici seine Teilnahme ebenso bestätigt, wie beispielswiese Domink Schwager, der in dieser Saison mehrmals im ADAC GT Masters siegte. Mit Christopher Brück darf auch derjenige nicht fehlen, der im Kartcenter Cologne den Bahnrekord hält und damit sein Heimspiel feiern wird. Als Nachwuchspilot geht Steve Jans ins Rennen, der in diesem Jahr bereits ein VLN-Podium holte und in Köln die Fahne für das Team GetSpeed Performance hochhalten wird.

Der Modus des VLN-Fanpage Kartevent wird aus dem letzten Jahr beibehalten und verspricht damit eine große Portion Spannung. Zunächst steht für alle Teilnehmer ein freies Training und anschließend das VLN Fahrer Qualifying auf dem Programm. Danach finden zwei Vorläufe über je 130 Runden statt, in denen sich die Top-6 für das sogenannte „große Finale“ qualifizieren. Die Plätze 7-12 der beiden Vorläufe treten wiederum im „kleinen Finale“ gegeneinander an. Für Chancengleichheit sorgt zudem ein Gewichtsausgleich unter den einzelnen Teams. Moderiert wird das VLN-Fanpage Kartevent in diesem Jahr von Wolfgang Drabiniok und Lukas Gajewski, die seit einigen Jahren gemeinsam das 24h-Rennen am Nürburgring kommentieren.

"An dieser Stelle möchten wir uns schon einmal bei unseren Partnern Falken, KW, Gerolsteiner, Maxicard, Felu sowie der Interessengemeinschaft Vulkan e.V. bedanken, ohne deren Unterstützung das Event in einer solchen Form nicht möglich wäre."

weitere Informationen unter: www.fanpage-kartevent.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Maurice Stuffer

Community-Race

Reservierungshotline

Unsere Hotline für
Ihren Terminwunsch

Tel: 02236 / 878888
Fax: 02236 / 878889

Online-Gutscheine

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag
14:00 Uhr - 22:00 Uhr

Freitag
13:00 Uhr - 23:00 Uhr

Samstag
11:00 Uhr - 23:00 Uhr

Sonn- & Feiertage
10:00 Uhr - 22:00 Uhr

Buchungsbestätigung

Nach vorheriger telefonischer Bestätigung können Sie Ihre Buchung bequem online

Sollten Sie eine bereits bestätigte Buchung einmal stornieren wollen

Bitte beachten Sie unsere AGB!