S.B. by BSR Racing gewinnt den Winterpokal 2015

Was für ein spannendes Finish beim Winterpokal im Kartcenter Cologne. Mit gerade einmal einem Zähler Vorsprung setzte sich die Mannschaft von S.B. by BSR Racing nach drei Veranstaltungen in der Gesamtwertung durch und gewann den Winterpokal 2015. Bis zum Fallen der schwarz-weiß karierten Flagge wurde die Truppe dabei mächtig von PSS Racing und Bayern München unter Druck gesetzt.

Vor dem entscheidenden Finallauf schien die Ausgangsposition für S.B. by BSR Racing komfortabel. Mit vier Punkten Vorsprung auf PSS Racing reiste die Mannschaft ins Kartcenter Cologne. Doch schon nach dem Qualifying schmolz der Abstand auf nur noch drei Zähler zusammen, denn PSS Racing konnte die Pole Position ergattern, während sich S.B. by BSR Racing mit dem zweiten Rang begnügen musste. „Damit hat PSS Racing einen Sonderpunkt mehr erhalten als BSR Racing und den Abstand verkürzt. Es verspricht ein sehr spannendes Rennen zu werden“, erklärte Rennleiter Günter Aberer. So war klar, dass sich das Fahrertrio von BSR Racing im Rennen einen zweiten Platz erlauben darf, um in der Gesamtwertung am Ende immer noch die Oberhand behalten zu können. Doch genau dieser sollte äußerst hart umkämpft sein.

Vorne an der Spitze ließ PSS Racing nichts anbrennen und sicherte sich mit dem Tagessieg die maximale Punkteausbeute. Dahinter entbrannte ein hartes Duell zwischen BSR Racing und dem Team von Bayern München. Ständig wechselten über die dreistündige Distanz die Positionen. Schlussendlich konnte sich jedoch die Truppe von BSR Racing durchsetzen und mit einem Punkt Vorsprung den Winterpokal 2015 für sich entscheiden. „Es war wirklich ein imposanter Kampf. Für BSR Racing hätte ein dritter Platz nicht gereicht, um den Winterpokal zu gewinnen. So mussten sie alles aus dem Kart herausholen. Das haben sie jedoch geschafft und sich damit den Sieg auch verdient. Vielen Dank an alle Teilnehmer für drei schöne und gelungene Veranstaltungen“, so Aberer weiter.